Tipps

Werbung ohne Entgelt

Lesefutter für die hungrigen Geister

Man könnte frei nach Kurt Tucholsky meinen, das bisschen, was ich lese, schreibe ich mir selbst. Doch ganz im Gegenteil lese ich sogar eher viele Fachbücher. Hier kommen ein paar Tipps für Sie!

Softwareentwicklung

Robert C. Martin: Clean Code – A Handbook of Agile Software Craftmanship
Ein absolutes Muss für alle Softwarearchitekten und Entwickler.

Kent Beck: Test Driven Development by Example
Ein besonders kraftvoller Ansatz, der leider noch viel zu selten Beachtung findet

Lyssa Adkins: Coaching Agile Teams
Die Stärke agiler Teams liegt in der Art ihrer Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung. Adkins liefert das Handbuch für agile Coachs und Scrum Master.

Lisa Crispin, Janet Gregory: Agile Testing – A Practical Guide for Testers and Agile Teams
Crispin und Gregory zeigen, wie Agilität seine ganze qualitative Kraft entfalten kann.

Stefan Toth: Vorgehensmuster für Softwarearchitektur
Mit das Beste, was ich zum Thema Architektur gelesen habe: innovativ und hoch aktuell.

Stefan Zörner: Softwarearchitekturen dokumentieren und kommunizieren
Konkurrenzloses Werk voller Ideen für alle, die auch in 2 Jahren noch nachvollziehen wollen, was warum in ihrer Software abläuft.

Bernd Östereich, Axel Scheithauer: Analyse und Design mit der UML 2.5 – Objektorientierte Softwareentwicklung
Auch in der 11. überarbeiteten Auflage hat das Werk nichts von seiner Kraft eingebüßt, auch wenn die Schreibfehler den Lesefluss etwas hemmen. Gerade die neuen Teile von Axel Scheithauer gefallen mir sehr.

Führung und Management

Boris Gloger, Dieter Rösner: Selbstorganisation braucht Führung
Der Titel sagt bereits alles, sehr anregend und mit systemtheoretischem Hintergrund.

Reinhard Sprenger: Radikal führen
Konsequente, klare und fokussierte Sicht, die ich sehr anregend finde.

Henry Mintzberg: Managen
Mintzberg ist nicht nur für mich einer der weltweit wichtigsten Managementvordenker.

Eberhard Stahl: Dynamik in Gruppen – Handbuch der Gruppenleitung
Dichtes und verständliches Werk über Gruppendynamik und die Strukturen dahinter.

Roger Fisher, William Ury, Bruce M. Patton: Das Harvard-Konzept
Der Klassiker für mediative Verhandlungstechnik.

Systemtheorie

Gregory Bateson: Ökologie des Geistes und
Gregory Bateson: Geist und Natur
Das Gesamtwerk eines der letzten großen Querdenker und Universalisten des 20. Jahrhunderts – nicht ganz einfach, aber hochgradig anregend

Einführung in den Konstruktivismus – Beiträge von Heinz von Foerster, Ernst von Glasersfeld, Peter M. Hejl, Siegfried J. Schmidt und Paul Watzlawick
Eine Einführung aus erster Hand durch die Väter des Konstruktivismus

Fritz B. Simon: Einführung in die Systemtheorie und Konstruktivismus und
Fritz B. Simon: Einführung in die systemische Organisationstheorie
Verständliche Einführungen und eine griffige Abbildung auf Organisationen